Ausdauer des Herz- Kreislauf und Atemsystems

Fähigkeit des Körpers, Sauerstoff aufzunehmen, zu verwerten und abzugeben

Stärke

Fähigkeit einer Muskeleinheit oder mehrerer Muskeleinheiten Kraft auszuüben

Kraft

Fähigkeit einer Muskeleinheit oder mehrerer Muskeleinheiten, maximale Kraft in minimaler Zeit  auszuüben

Koordination

Fähigkeit, mehrere unterschiedliche Bewegungsmuster in einem einzigen Bewegungsablauf zu kombinieren

Balance

Fähigkeit, den Körperschwerpunkt je nach Übung richtig zu setzen und zu kontrollieren.

$

Durchhaltevermögen

Fähigkeit des Körpers Energie zu verwerten, abzugeben, zu speichern und zu nutzen

Beweglichkeit

Fähigkeit, den Bewegungsumfang an einem bestimmten Gelenk zu maximieren

Schnelligkeit

Fähigkeit, die benötigte Zeit für die wiederholte Ausführung von Bewegungen zu minimieren

Agilität

Fähigkeit, die Übungszeit von einem Bewegungsmuster zum nächsten zu minimieren.

Genauigkeit

Fähigkeit, Bewegungen in einer bestimmten Richtung bzw. in einer bestimmten Intensität zu kontrollieren.

Fitness ist die gesteigerte Arbeitskapazität über eine ausgedehnte Zeit in verschiedensten Bereich.

Den Grad der Fitness wird im Crossfit durch messbare, sichtbare und wiederholbare Resultate bestimmt.

Unser Leben ist nicht vorhersehbar, daher muss realistische, echte Fitness breit und nicht spezialisiert sein, sowohl in Bezug auf die Dauer als auch die Art und Weise der Arbeit.

Dadurch, dass das Training ständig variiert wird, führen die funktionellen Bewegungen, die bei maximaler Intensität durchgeführt werden zu überdurchschnittlichen Verbesserung der Fitness. Die Intensität wird den physischen und psychischen Voraussetzungen des Athleten angepasst. Die Intensität spielt eine wichtige Rolle für die Ergebnisse und ist messbar durch die Arbeit und Zeit. Je härter man in kürzester Zeit trainiert, desto höher die Intensität. (vgl. Gro, Stephen, grossfit.blogspot.de)

In der heutigen Gesellschaft werden Triathleten oder Marathonläufer als die „fittesten“ Menschen der Welt bezeichnet. Diese Sportler sind zwar in ihrem Fachbereich Ausdauer perfekt aber die anderen Körperfunktionen wie Kraft, Schnelligkeit, Stärke usw. leiden darunter.

Ein Beispiel dazu, wir haben einen Marathonläufer, einen 800m und einen 100m Sprinter, die jeweils gegeneinander antreten.

Disziplin: 100m Sprinter 800m Sprinter Marathonläufer
100m Sprint 1. Platz 2. Platz 3. Platz
800m Sprint 2. Platz 1. Platz 3. Platz
Marathon 3. Platz 2. Platz 1. Platz

 

Dieses Beispiel soll uns zeigen je mehr wir auf etwas stark spezialisiert sind, leiden andere sportliche Bereiche.

Der 800m Läufer hat hier am besten abgeschnitten, er wurde nie letzer. Genau dieses Prinzip greift Crossfit auf, das heißt in jeder erdenkliche Sportart, Disziplin vorbereitet zu sein und eine gute Leistung abliefern zu können.

Dieses  Modell wird umgesetzt indem wir im Crossfit Training alle der zehn Körperfunktionen gleichermaßen trainieren und uns nicht nur auf eine spezialisieren.